Glenfis Kursangebot für
Agile, DevOps & Lean IT

  
eLearningPublicInhouse

DevOps Foundation

Einführung in DevOps, dessen Ziele und Vokabular. Darauf aufbauend zeigt der Kurs Möglichkeiten auf, die Zusammenarbeit zwischen Anwendungsentwicklung und IT-Betrieb nachhaltig zu verbessern und festigen.
Details
eLearningPublicInhouse

Lean IT Foundation

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, die bewährten und erfolgreichen Methoden aus dem klassischen Lean Management effektiv in der heutigen, digitalen IT- Welt anzuwenden.
Details
eLearningPublicInhouse

SCRUM Master

Anhand von Praxisübungen werden in diesem Kurs die Grundprinzipien von Scrum vermittelt und dessen Anwendung vertieft sowie die tragenden Rollen im Rahmen von SCRUM lokalisiert.
Details
eLearningPublicInhouse

Agile Expert

Seminar zur Vermittlung der agilen Grundlagen sowie zur Vertiefung in den verschiedenen agilen Methoden und in welchen Situationen diese angemessen sind.
Details
eLearningPublicInhouse

SCRUM Product Owner

Anhand von Praxisübungen werden in diesem Kurs die Grundprinzipien von Scrum vermittelt und dessen Anwendung vertieft. Der Schwerpunkt wird dabei auf die Rolle des Produkt Owners gelegt.
Details
  

DevOps Foundation  [P-DOF2]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

DevOps ist ein methodischer Ansatz, mit enger Zusammenarbeit zwischen den Entwicklern und dem Betrieb kürzere Entwicklungs- und Releasezyklen zu ermöglichen. DevOps setzt auf eine gemeinsame, ganzheitliche Ergebnisverantwortung in IT-Organisationen die auf Stabilität und kontinuierliche Verfügbarkeit ausgerichtet sind.

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, wie mit DevOps die Bruchstellen zwischen Anwendungsentwicklung und IT-Betrieb dauerhaft in der Unternehmenspraxis überwunden werden. Sie erfahren, wie die beiden Bereiche zusammenrücken können, damit die neue Organisation Software schneller und fehlerfreier erstellen und verfügbar machen kann.

Ziele

  • Einführung in DevOps, Ziele, Vokabular
  • Nutzen für das Business
  • Konzept und Praktiken – inklusive Beziehung zu Agile, Lean und ITSM
  • Automation und verbesserte Workflows
  • Einsatz von DevOps in Unternehmen
  • Kritische Erfolgsfaktoren und Key Performance Indicators
  • Kommunikation und Zusammenarbeit

Voraussetzungen

Keine formellen Voraussetzungen notwendig.

Zielgruppe

  • IT-Manager
  • Projektleiter
  • Softwareentwickler
  • IT Operations Mitarbeiter
  • Release Manager
  • Change Manager
  • Service Transition Manager
  • Alle, die mehr über das Thema „DevOps" wissen wollen oder „DevOps" in ihrer Organisation umsetzen möchten

Zertifikat

DevOps Foundation Zertifikat, verliehen durch das DevOps-Institute

Prüfungssprache Englisch

Unterlagen

Unterlagen in Englisch

DevOps Foundadtion Ordner inklusive:

  • Student Workbook
  • USB-Stick mit
    • Unterlagen
    • Prüfungssimulator

Die Unterlagen sind auf Englisch und wurden durch das DevOps Institute entwickelt.

Buch: The Phoenix Project: A Novel About IT, DevOps, and Helping Your Business Win

Public

Public

Start Ende Dauer Ort Sprache Preis CHF Status
Start25.08.2016 Ende26.08.2016 Dauer2 Tage Ort SpracheDE Preis CHF2'200.- 1'650.- StatusBuchen
Start10.11.2016 Ende11.11.2016 Dauer2 Tage Ort SpracheDE Preis CHF2'200.- StatusBuchen
Zzgl. Prüfungsgebühren (optional) in der Höhe von CHF 250.-
Inhouse

Inhouse

Kann ab 6 Personen auch als internes Seminar durchgeführt werden

Mit folgenden Simulationen durchführbar:

Kontakt

Fragen zu diesem Seminar oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

zurück

Lean IT Foundation  [P-LITF]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

Lean IT ist die Symbiose der erfolgreichen Lean Management Methoden mit der Weitsicht komplexe IT Systeme mit ihrem Service und ihren Produkten den Kunden effizient und zeitnah zu der verlangten Qualität anzubieten. Dies erfordert eine IT Organisation, welche sich der kontinuierlichen Verbesserung seiner Prozesse und seiner Mitarbeiter, im Sinne einer agilen Kultur verpflichtet.

Ziele

Die Teilnehmer verstehen:

  • Die Lean Philosophie und Prinzipien
  • Die Sicht von Lean auf Prozesse und Verschwendung innerhalb von Prozessen
  • Organisatorische Voraussetzungen für die Implementierung von Lean
  • Lean-Werkzeuge wie z.B. Value Stream Mapping
  • Das DMAIC Problemlösungs-Modell
  • Wie Lean Prinzipien auf die IT Organisation angewendet werden können

Voraussetzungen

Keine formalen Voraussetzungen

Zielgruppe

  • Alle Mitarbeitenden und Führungskräfte welche mehr über die Anwendung des „japanische Erfolgsrezepts“ in der heutigen, dynamischen Welt erfahren möchten
  • Menschen die sich Tag täglich verbessern möchten

Zertifikat

Lean IT Foundation Zeritifkat, verliehen durch die Lean IT Association (LITA)

Unterlagen

Unterlagen in Englisch

Lean IT Foundadtion Ordner inklusive:

  • Student Workbook
  • USB-Stick mit
    • Unterlagen
    • Prüfungssimulator
Public

Public

Start Ende Dauer Ort Sprache Preis CHF Status
Start19.09.2016 Ende20.09.2016 Dauer2 Tage Ort SpracheDE Preis CHF1'800.- StatusBuchen
Start28.11.2016 Ende29.11.2016 Dauer2 Tage Ort SpracheDE Preis CHF1'800.- StatusBuchen
Zzgl. Prüfungsgebühren (optional) in der Höhe von CHF 250.-
Inhouse

Inhouse

Kann ab 6 Personen auch als internes Seminar durchgeführt werden

Kontakt

Fragen zu diesem Seminar oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

zurück

SCRUM Master  [P-SCM2 ]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

Scrum stellt heute die bekannteste agile Methode dar: Durch eine einfache Struktur und die klar definierten Rollen lassen sich die Scrum-Prinzipien rasch lernen, produktiv einsetzen und so die Vorteile von Agilität schnell ausnutzen.

Im Mittelpunkt von Scrum steht das selbstorganisierte Team. Wobei der SrumMaster für die störungsfreie Arbeit verantwortlich ist. Als Methodenfachmann sorgt er dafür, dass der Entwicklungsprozess durchgehend intakt bleibt.

In diesem Scrum Master Kurs lernen die Teilnehmenden die Grundprinzipien von Scrum kennen und vertiefen dessen Anwendung anhand von Praxisübungen. Zudem wird vermittelt, welche Verantwortung und welche Aufgaben an die verschiedenen Rollen ScrumMaster, Team und ProductOwner geknüpft sind. Sie erkennen Nutzen und Struktur von Daily Scrum, Sprint Planning, Sprint Review und Sprint Retrospective.

Ziele

  • Die Scrum-Philosophie
  • Die verschiedenen Rollen in Scrum und ihre Aufgaben: ScrumMaster, Entwicklerteam, ProductOwner
  • Bedeutung und Anwendung von Scrum-Meetings: Daily Scrum, Sprint-Planning, Sprint-Review, Retrospektiven
  • Bedeutung und Anwendung der Scrum-Artefakte: Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burndowns
  • Planung mit Scrum

Voraussetzungen

Keine formellen Voraussetzungen notwendig.

Zielgruppe

  • IT-Manager
  • Projektleiter
  • Projektmitarbeitende
  • IT-Berater
  • Softwareentwickler
  • Alle, die in ihrer Organisation positive Veränderungen herbeiführen wollen

Zertifikat

Scrum Master Certified (SMC®), verliehen durch SCRUMstudy

Prüfungssprache Englisch

Unterlagen

Unterlagen in Englisch

SCRUM Master Ordner inklusive:

  • Student Workbook
  • USB-Stick mit
    • Slideshow
    • Prüfungssimulator
    • SCRUM Infomaterial

Handbuch Scrum Body of Knowledge: SBOK™ Guide

Public

Public

Start Ende Dauer Ort Sprache Preis CHF Status
Start25.08.2016 Ende26.08.2016 Dauer2 Tage Ort SpracheDE Preis CHF2'200.- 1'650.- StatusBuchen
Start15.12.2016 Ende16.12.2016 Dauer2 Tage Ort SpracheDE Preis CHF2'200.- StatusBuchen
Zzgl. Prüfungsgebühren (optional) in der Höhe von CHF 250.-
Inhouse

Kontakt

Fragen zu diesem Seminar oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

zurück

Agile Expert  [P-SCA3]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

Immer kürzere Technologiezyklen und sich schnell ändernde Marktbedürfnisse sind die Treiber für die Entwicklung und Implementierung von agilen Methoden und Werten. «Agile» basiert auf adaptiver Planung und iterativer Entwicklung und findet in den Unternehmen immer breitere Verwendung.

AEC™ Certified Professionals (Agile Experts) kennen die Konzepte der agilen Entwicklung und verfügen über die Fähigkeit, die verschiedenen agilen Methoden zu vergleichen und die in einer bestimmten Situation angemessene Methode auszuwählen (Kanban, Crystal, Scrum, DSDM oder Lean).

Ziele

  • Agile Grundlagen: Definition Agile, Adaptives Projekt Management, das Agile Manifesto, Agile vs. Waterfall
  • Vertiefung in die verschiedenen agilen Methoden (z.B. Kanban für Softwareentwicklung)
    • Crystal
    • Scrum
    • Lean
    • DSDM
  • Domänen der agilen Practices: Value-Driven Delivery, Adaptive Planning, Team Performance, Tools & Artifacts, Decision Models, Stakeholder Management und Continuos Improvement

Voraussetzungen

Keine formellen Voraussetzungen notwendig.

Zielgruppe

  • IT-Manager
  • Projektleiter
  • Projektmitarbeitende
  • IT-Berater
  • Softwareentwickler
  • Alle, die mehr über das Thema „Agile" wissen wollen

Zertifikat

Agile Expert Certified (AEC®), verliehen durch SCRUMstudy

Prüfungssprache Englisch

Unterlagen

Unterlagen in Englisch

Agile Expert Ordner inklusive:

  • Student Workbook
  • USB-Stick mit
    • Slideshow
    • Prüfungssimulator
    • Agile Expert Infomaterial
Public

Public

Start Ende Dauer Ort Sprache Preis CHF Status
Start05.09.2016 Ende07.09.2016 Dauer3 Tage Ort SpracheDE Preis CHF2'800.- StatusBuchen
Zzgl. Prüfungsgebühren (optional) in der Höhe von CHF 250.-
Inhouse

Inhouse

Kann ab 6 Personen auch als internes Seminar durchgeführt werden

Mit folgenden Simulationen durchführbar:

Kontakt

Fragen zu diesem Seminar oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

zurück

SCRUM Product Owner  [P-SCPO2]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

Scrum stellt heute eine der bekanntesten agilen Methode dar: Durch eine einfache Struktur und die klar definierten Rollen lassen sich die Scrum-Prinzipien rasch erlernen, produktiv einsetzen und so die Vorteile von Agilität schnell ausnutzen.

Der Produkt Owner repräsentiert dabei den 'Voice of the Customer'. Er ist unter anderem verantwortlich für die Definition und Erfüllung der Anforderungen, welch in Scrum in Form von User Stories formuliert werden.

In diesem Scrum Kurs lernen die Teilnehmenden die Grundprinzipien von Scrum kennen und vertiefen dessen Anwendung anhand von Praxisübungen. Sie erkennen Nutzen und Struktur von Daily Scrum, Sprint Planning, Sprint Review und Sprint Retrospective. Der Schwerpunkt wird dabei immer auf die Rolle des Produkt Owners gelegt.

Ziele

  • Die Scrum-Philosophie
  • Die verschiedenen Rollen in Scrum und ihre Aufgaben: ProductOwner (Schwerpunkt), ScrumMaster, Scrum Team
  • Bedeutung und Anwendung von Scrum-Meetings: Daily Scrum, Sprint-Planning, Sprint-Review, Retrospektiven
  • Bedeutung und Anwendung der Scrum-Artefakte: U.a. Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burndowns
  • Der Schwerpunkt wird dabei immer auf die Rolle des Produkt Owners gelegt

Voraussetzungen

Keine formellen Voraussetzungen notwendig.

Zielgruppe

  • IT-Manager
  • Projektleiter und -mitarbeitende
  • Business Analysten
  • IT-Berater
  • Softwareentwickler
  • Alle, die in ihrer Organisation positive Veränderungen herbeiführen wollen

Zertifikat

Scrum Produkt Owner Certified (SPOC®), verliehen durch SCRUMstudy

Prüfungssprache Englisch

Unterlagen

Unterlagen in Englisch

SCRUM Produkt Owner Ordner inklusive:

  • Student Workbook
  • USB-Stick mit
    • Slideshow
    • Prüfungssimulator
    • SCRUM Infomaterial

Handbuch Scrum Body of Knowledge: SBOK™ Guide

Public

Public

Start Ende Dauer Ort Sprache Preis CHF Status
Start08.09.2016 Ende09.09.2016 Dauer2 Tage Ort SpracheDE Preis CHF2'200.- StatusBuchen
Start17.11.2016 Ende18.11.2016 Dauer2 Tage Ort SpracheDE Preis CHF2'200.- StatusBuchen
Zzgl. Prüfungsgebühren (optional) in der Höhe von CHF 300.-
Inhouse

Kontakt

Fragen zu diesem Seminar oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

zurück
[ X ]
Kurse
Schnell-
suche