Glenfis Kursangebot für
Praxisworkshops

  
eLearningPublicInhouse

Service Katalog Entwicklung mit OBASHI

Workshop mit praxisnahen Beispielen, wie mittels der OBASHI-Methode eine Service Architektur entwickelt und darauf basierend die Service Beschreibung abgeleitet wird.
Details
eLearningPublicInhouse

Definition einer ITSM-Implementierungs-Roadmap

Auf das Unternehmen massgeschneiderter Workshop zur Beantwortung der Fragen nach einer optimal strukturierten und geplanten und auf die Organisation abgestimmten ITSM-Implementierung.
Details
eLearningPublicInhouse

Cloud-Strategie Definition

Praxisworkshop zur Analyse Ihrer konkreten Situation im Unternehmen, der Gegenüberstellung der Cloud-Service-Modelle, Chancen und Risiken der Cloud und Auswahl der kritischen Erfolgsfaktoren zur Implementierung einer Cloud Strategie.
Details
eLearningPublicInhouse

Value Stream Mapping

An einem Tag erleben Sie anhand von echten und aktuellen Referenzprojekten wie unsere systemische Wertstromoptimierung angewendet wird und welcher Nutzen sie bietet.
Details
  

Service Katalog Entwicklung mit OBASHI  [P-WSOBA1]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

Seine Fähigkeiten, den Geschäftsbedürfnissen gerecht zu werden, steigert ein IT Service Provider entscheidend durch das Service Management System und die Erstellung eines vollständigen Service Katalogs – einschliesslich Geschäftsbereiche, Prozesse und Services sowie ihre Beziehungen und Abhängigkeiten von IT-Services, Technologien und Komponenten.

Der Workshop dient dazu, mittels der OBASHI Methode eine Service Architektur zu entwickeln und darauf basierend die Service Beschreibung abzuleiten.

  • O = Organisation, d.h. Orte, Abteilungen, in den Prozess involvierte Personen
  • B = Business Process –Geschäftsprozesse
  • A = Applikationen, in denen die Geschäftsprozesse abgebildet sind
  • S = System im Sinne von Betriebssystem
  • H = Hardware – egal ob virtuell oder physisch
  • I = Infrastruktur – zum Beispiel Netzwerk, Storage oder Firewall

Ziele

  • Verständnis schaffen für Services
  • Service Architektur Konzept
  • OBASHI Methode
  • Praxisbeispiel zum Deklinieren eines Services
  • Struktur und Dokumentation eines Service Katalog

Voraussetzungen

Keine formellen Voraussetzungen notwendig. Erfahrungen im IT Service Management und Kenntnisse in ITIL werden jedoch empfohlen.

Zielgruppe

  • Service Level Manager
  • Service Katalog Verantwortliche
  • Service Manager
  • IT Manager
  • Projektleiter
  • IT-Berater
  • IT-Referenten
  • Change Manager

Zertifikat

Kein Zertifikat vorgesehen.

Unterlagen

Workshop-Ordner mit

- Workshop-Slides
- Aufgaben und Lösungen

Inhouse

Inhouse

Dieser Inhouse-Workshop kann als 1/2, 1 oder 2 Tages-Variante durchgeführt werden.

Kontakt

Fragen zu diesem Workshop oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

zurück

Definition einer ITSM-Implementierungs-Roadmap  [P-WSRMAP1]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

Eine gute Planung und die Sicht für das Machbare, aber auch ein Vorgehen, das für Business und Mitarbeiter nachvollziehbar ist, sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die Implementierung einer ITSM-Organisation. Daraus ergibt sich primär die Aufgabe herauszufinden, wie ein Service Management System aufgebaut wird, das für das Unternehmen und die Organisation angemessenen ist und welche Management Disziplinen vor allem wichtig und welche vorerst vernachlässigbar sind.

Der auf Ihr Unternehmen massgeschneiderte ITSM-Implementierungsworkshop hilft Ihnen, die Fragen zu beantworten:

  • Wie wendet man ITIL® Best Practice wirtschaftlich und abgestimmt auf die eigene Organisation an?
  • Was gilt es zu beachten und was sollte man sorgfältig vorher klären?
  • Wie wird ein ITSM-Implementierungs-Programm strukturiert und geplant?

Ziele

  • Aufbau ITSM Governance Struktur
  • ITSM Qualitätsmanagement
  • Assessment auf der Basis des Process Maturity Models
  • ITSM und KMU
  • Der Filter-Prozess: Aussortieren nicht benötigter Komponenten und Prozesse
  • Definition einer ITSM Programm Struktur
  • Erarbeitung einer ITSM Roadmap und notwendiger Arbeitspakte
  • Steuerung und Überwachung ITSM-Programm

Voraussetzungen

Keine formellen Voraussetzungen notwendig. Kenntnisse in IT Service Management und ITIL werden jedoch empfohlen.

Zertifikat

Kein Zertifikat vorgesehen.

Unterlagen

Workshop-Ordner mit

- Workshop-Slides
- Aufgaben und Lösungen

Inhouse

Inhouse

Dieser Inhouse-Workshop kann als 1/2, 1 oder 2 Tages-Variante durchgeführt werden.

Kontakt

Fragen zu diesem Workshop oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

zurück

Cloud-Strategie Definition  [P-WSCSD1]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

Mit Cloud Computing hat sich die Art und Weise, wie Geschäftsprozesse umgesetzt, angewendet und gemanagt werden, entscheidend verändert. Die wesentlichen IT-Komponenten sind nun schneller und flexibler einsetzbar. Jede Cloud-Lösung bringt jedoch auch Risiken mit sich, die mit den Chancen abgewogen werden müssen. Erst dann kann entschieden werden, ob die Cloud eine valable Lösung ist.

Dieser Kurs vermittelt Ihnen Grundkenntnisse in der Definition und Dokumentation einer Cloud- und Sourcing Strategie. Was u.a. die Bestimmung der IT-Funktionen beinhaltet, die von externen Partnern geleistet werden sollen, sowie die Identifizierung möglicher Lieferanten als strategische Partner.

Ziele

  • Übersicht der Cloud-Service-Modelle und Bereitstellungs-Optionen
  • Chancen und Risiken der Cloud
  • Umgang mit Sicherheit der Daten und Informationen in der Cloud
  • Cloud Governance Konzept
  • Definition einer Cloud Sourcing Strategie

Voraussetzungen

Keine formellen Voraussetzungen notwendig.

Zielgruppe

  • Businessprozess-Verantwortliche
  • IT Manager
  • Service Manager
  • Service Management Mitarbeiter
  • Mitarbeiter des Vertrags- und Lieferanten-Management
  • IT Prozess-Verantwortliche

Zertifikat

Kein Zertifikat vorgesehen.

Unterlagen

Workshop-Ordner mit

- Workshop-Slides
- Aufgaben und Lösungen

Inhouse

Inhouse

Dieser Inhouse-Workshop kann als 1/2, 1 oder 2 Tages-Variante durchgeführt werden.

Kontakt

Fragen zu diesem Workshop oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:academy@glenfis.ch

zurück

Value Stream Mapping  [P-WSVSM1]

eLearningPublicInhouse

Themenschwerpunkte

DevOps, Agile, Scrum, SAFe, IT4IT, … - ein verbindendes Element ist der Value Stream. Organisationen müssen lernen, aus den Silos rauszukommen, ihre Teams entlang von Value Streams zu organisieren, diese laufend zu optimieren und dabei den Mehrwert für den Kunden ins Zentrum zu stellen.

An einem Tag erleben Sie anhand von echten und aktuellen Referenzprojekten wie unsere systemische Wertstromoptimierung angewendet wird und welcher Nutzen sie bietet.

Nach einer kurzen Einführung ins Kaizen und Lean Management wenden wir uns der Anwendung von ursachenorientierten Lean Methoden in der IT- Welt zu.
Wir wenden uns praktischen und aktuellen Herausforderungen zu um dann gemeinsam als Team den ganzen Prozess der systemischen Wertstromoptimierung mit seinen Phasen zu durchlaufen.

  • Wo ist unser Value Stream?
  • Wo sind unsere Verschwendungen und warum?
  • Wo sind unsere Probleme und mit welcher Methode kann ich diese nachhaltig lösen?

Kampf der Komplexität im System!

Es entsteht ein gemeinsames, einheitliches Bild (Value Map) unserer wertschöpfenden Tätigkeiten, denn nur wenn man weiss an welchem «Hebel» man wieviel «drehen» muss, kann man dessen Wirkung messen und auch entsprechende Schlüsse daraus ziehen. In den heutigen komplexen Netzwerken muss ein solches stringentes Vorgehen zum Standard bei Prozessoptimierungen gemacht werden, will man die Übersicht nicht verlieren!

Ziele

Die Teilnehmer verstehen:

  • Die Kaizen und Lean Philosophie und Prinzipien
  • Die Sicht von Lean auf Prozesse und Verschwendung innerhalb von Prozessen
  • Das Verständnis von Value Stream und seinen Herausforderungen in der IT Service Welt
  • Sie lernen die systemische Wertstromoptimierung kennen
  • Sie lernen den Glenfis Problemlösungskreis kennen und anwenden
  • Sie erkennen den Nutzen und die Herausforderungen der Methode

Voraussetzungen

Keine formalen Voraussetzungen, aber den Willen Dinge auch mal anders zu betrachten

Zielgruppe

Alle Mitarbeitenden, Führungskräfte und Prozessverantwortliche welche erfahren möchten wie man den Value im Unternehmen sichtbar macht um diesen zu verbessern

Zertifikat

Dieser Tageskurs beinhaltet eine Kursbestätigung

Unterlagen

Value Stream Mapping Workshop Ordner.

Unterlagen auf Deutsch.

Public

Public    Value Stream Mapping

Start Ende Dauer Ort Sprache Preis CHF Status
Start25.05.2018 Ende25.05.2018 Dauer1 Tage Ort SpracheDE Preis CHF1'150.- StatusBuchen
Start18.10.2018 Ende18.10.2018 Dauer1 Tage Ort SpracheDE Preis CHF1'150.- StatusBuchen
Inhouse

Inhouse

Gerne können wir dieses Thema bei ihnen Inhouse an ihrem eigenen Beispiel anwenden.

Kontakt

Frühbucherrabatt

Wenn sie mehr als 4 Monate im Voraus buchen, gewähren wir Ihnen einen Rabatt auf die Kursgebühr von 10%

Mengenrabatt

Motivieren Sie Ihr Umfeld. Bereits bei 3 Personen im gleichen Kurs und gleichzeitiger Anmeldung gewähren wir interessante Rabatte auf die Kursgebühren:

  • 3 Personen am gleichen Kurs-Datum 10%
  • 4 Personen am gleichen Kurs-Datum 15%
  • 5 Personen am gleichen Kurs-Datum 20%

Die Rabatte sind nicht kumulierbar – es gilt immer der Höchste.


Fragen zu diesem Seminar oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

zurück
[ X ]
Kurse
Schnell-
suche
Pontine - eine Marke der Glenfis AG