Seite wählen

ISO/IEC 20000 Auditor [P-I20A2]

Vorbereitungskurs, der die Teilnehmenden als externe Auditoren für die Durchführung von ISO/IEC 20000 Zertifizierung vorbereitet.

Themenschwerpunkte

ISO/IEC 20000 ist ein internationaler Standard für das IT-Service-Management, der eine durchgängige Zusammenstellung von Managementprozessen beschreibt, die für eine effektive Erbringung von Services an Unternehmen und deren Kunden bedeutsam sind.

ISO/IEC 20000 ist auf den in ITIL® definierten Prozessansatz ausgerichtet, ergänzt diesen und setzt sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen:

  • ISO/IEC 20000-1:2018 (Teil 1) enthält die formelle Spezifikation des Standards und legt die Anforderungen für ein Service-Management-System fest.
  • ISO/IEC 20000-2:2019 (Teil 2) bietet einen Leitfaden zur Umsetzung von Service-Management-Systemen und umfasst Best Practices für Service-Management-Prozesse innerhalb von ISO/IEC 20000-1.
  • ISO/IEC TR 20000-3 (Teil 3) beinhaltet einen Leitfaden zur Umfangsdefinition und Anwendbarkeit von Teil 1.

Dieser Kurs bereitet Dich als Auditor für die Durchführung von ISO/IEC 20000 Zertifizierungen vor. Als Kandidat beweist Du Dein Verständnis der Prinzipien des IT-Service-Managements sowie der Inhalte des Standards ISO/IEC 20000-1:2018 (Teil 1).

Ziele

  • Die Organisation und ihren Kontext zu ISO20000 verstehen
  • Bedürfnisse und Erwartungen interessierter Parteien erarbeiten
  • Bestimmen des Umfangs des Service Quality Management Systems (Scope)
  • Service-(Qualitäts)-Management-System
  • Leadership und Engagement
  • Policy
  • Organisatorische Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse
  • Massnahmen zur Bewältigung von Risiken und Chancen
  • Service Management-Ziele und Planung, um diese zu erreichen
  • Planen des Service-(Qualitäts)-Management-System
  • Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung des Service-(Quality)-Management-Systems
  • Management Review
  • Überblick über das Zertifizierungsverfahren
  • Durchführung von internen und externen Audits
  • Inkl. praktischer Übungen zur Durchführung von Audits
  • Inkl. Musterexamen

Voraussetzungen

Teilnehmende, welche diesen Kurs besuchen möchten, brauchen eine mindestens dreijährige Auditoren-Praxis im IT-Bereich. Es wird vorausgesetzt, dass generelle Audit Techniken und Wissen vorliegt, da dies nicht Bestandteil dieses Auditoren Kurses ist. Es wird erwartet, dass die Kandidaten die Standards ISO/IEC 17021 und ISO/IEC 19011 kennen.

Zielgruppe

  • externe Auditoren, die für Zertifizierungsstellen arbeiten.
  • interne Auditoren, die die Konformität der ISO/IEC 20000 Anforderungen intern überprüfen müssen.

Kurs-Voraussetzungen:

  • mindestens drei Jahre Praxis als Auditor im IT-Bereich.
  • generelle Audit Techniken und Wissen, da diese nicht Bestandteil dieses Auditoren Kurses sind.
  • Gute Kenntnisse der Standards ISO/IEC 17021 und ISO/IEC 19011.

Zertifikat

ISO/IEC 20000 Auditor Zertifikat, verliehen durch APMG

Prüfungssprache Englisch oder Deutsch

Unterlagen

Unterlagen in Deutsch

ISO/IEC 20000 Auditor Ordner inklusive:

  • Student Workbook
  • Probeprüfungen

Beachte bitte:

Die offiziellen ISO Normen

“ISO/IEC 20000-1:2018 IT Service Management – Part 1: Specification“ sowie “ISO/IEC 20000-2:2019 IT Service Management – Part 2: Code of practice“

können aus Copyright-Gründen nicht abgegeben werden. Die Dokumente liegen im Kurs auf. Wir empfehlen jedoch, diese Dokumente im Vorfeld zu beschaffen und sich anhand derer auf den Kurs vorzubereiten.

Inhouse

Kann ab 6 Personen auch als internes Seminar durchgeführt werden

Kontakt

Fragen zu diesem Seminar oder Anfrage für eine Inhouse-Offerte:
academy@glenfis.ch

Direkt buchen

NO DATA
Share This